Ofengemüse – wir läuten den Herbst ein

Ofengemüse geht immer 🙂

Das sind die Zutaten 🙂

img_3624

Hokkaido, Süsskartoffeln, Möhren, Champignons, Spinat, Peperoni, Mangold, Bulgur, Knobi 

Tipp zum Zerkleinern des Hokkaido:

Erst das obere Ende ( den Zipfel ) und das untere Ende flach abschneiden. Dann den Kürbis, der nun gut steht, einmal halbieren. Das Messer sollte scharf und lang sein. Dann die beiden Hälften mit einem Löffel aushöhlen. Nun lassen die Hälften sich recht gut in Streifen und anschliessend in Würfel schneiden.

Zum Rezept geht es hier entlang. 🙂

Und so sieht es vor dem Verzehr aus:

img_3626

Das ist die vegane Version mit normalem Histamingehalt

img_3627

Und das ist mein Tellerchen in der histaminarmen Version. Hier habe ich den Spinat und die Champignons durch Mangold ersetzt und beim Dressing ( Honig wurde durch Agavendicksaft ersetzt) den Essig weggelassen.

Es hat sehr gut geschmeckt! 🙂

Ich wünsche Euch einen schönen Start ins Wochenende!

Sybille ♥

 

 

Autor: Sybille

Vh. , 6 Töchter, Katze, Hund, viele Hobbys, Lernen ist mein goldener Faden im Leben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.